Büromöbel / Büroausstattung / Betrriebsausstattung / Hersteller Büromöbel

Büroeinrichtungs News

News
In Neustadt fordern die Grünen günstige Büroräume für Existenzgründer.
Junge Existengründer haben es in der Anfangsphase sehr schwer.
Die Mieten für Büroräume sind oft viel zu hoch.
In einer Bürogemeinschaft teilen sich vier Freiberufler einen Raum.
3 Firmen befinden sich in diesem Büro. Die Miete pro Quadratmeter liegt
mit 4,50 Euro bei der Hälfte des üblichen Tarifs in der Innenstadt.
Webdesigner Thomas Lempa meint, dass 300 Euro für ein Büro, einfach zu viel
ist für einen Existenzgründer. Außerdem könne beim spontanen Gespräch auf dem
Flur, Kontakte geknüpft werden. 
Die Grünen fordern von der Gemeinde Neustadt, dass ein "Co-Working-Area" 
gegründet wird. Das potiential an jungen krativen aus der Kultur-, Medien und Kommunikationsbranche soll in Arbeitsplätze umgesetzt werden.
Stadtratsmitglied der Grünen, Matthias Rösch, hat die Vision, ein solches Area
im gleichen Gebäude wie das Pengland anzusiedeln.
Junge Existengründer haben es in der Anfangsphase sehr schwer. Die Mieten für Büroräume sind oft viel zu hoch. In einer Bürogemeinschaft teilen sich vier Freiberufler einen Raum.
3 Firmen befinden sich in diesem Büro. Die Miete pro Quadratmeter liegt mit 4,50 Euro bei der Hälfte des üblichen Tarifs in der Innenstadt.
Webdesigner Thomas Lempa meint, dass 300 Euro für ein Büro, einfach zu viel ist für einen Existenzgründer. Außerdem können beim spontanen Gespräch auf dem Flur Kontakte geknüpft werden. 
Die Grünen fordern von der Gemeinde Neustadt, dass eine "Co-Working-Area" gegründet wird. Das Potential an jungen Kreativen aus der Kultur-, Medien- und Kommunikations- branche soll in Arbeitsplätze umgesetzt werden.
Das Stadtratsmitglied der Grünen, Matthias Rösch, hat die Vision, eine solche Area im gleichen Gebäude wie das Pengland anzusiedeln.
geschrieben am 08.10.2010 um 16:04 Uhr.
 
 

Teilen / Bookmarken: