Empfangstheken

Der Empfangsbereich erfordert eine eigenständige Planung, denn neue Kunden oder Besucher gewinnen so den ersten und damit wichtigen Eindruck vom Unternehmen. Die Gestaltung des Frontbereichs mit Empfangstheke, den Besucherstühlen, u.s.w. bietet eine sehr gute Möglichkeit, das Unternehmen entsprechend zu präsentieren.

Die Empfangstheke ist das zentrale Einrichtungselement im Empfangsbereich. Deshalb sollte viel Wert auf ihr Design und ihre Funktionalität gelegt werden. Wichtig ist deshalb, dass

  • sich die vorhandene Arbeitstechnik leicht, aber auch stilvoll unterbringen lässt
  • die Ergonomie der Theke nicht unbeachtet bleibt, damit Arbeiten an diesem Arbeitsplatz bequem ist
  • die Größe der Theke in der richtigen Proportion zur Grösse des Raumes, in dem sie untergebracht werden soll, steht.

Daher: In kleinen Räumen bitte keine wuchtigen Empfangstheken und in großen Empfangsbereichen bitte keine zu kleinen Theken!

Auf was man beim Kauf achten sollte

Besonders funktionell sind modular aufgebaute Empfangstheken, die sich bei Bedarf um weitere Elemente ergänzen und erweitern lassen. Ablagefächer, Rollcontainer und anderes Zubehör sorgen für Ordnung und eine ruhige Atmosphäre im Empfangsbereich.

Zubehör

  • Taschenablagen
  • Theken-Vorsatzelemente
  • Thekenaufsatzelemente
  • Counter-Elemente

Materialien

Die Empfangstheken werden, ebenso wie andere Büroeinrichtungsmobilarien, aus diversen Materialien angefertigt.

Verwendet werden:

  • Massivholz
  • furniertes Holz
  • Kunststoff
  • Metall
  • Plexiglas
  • Glas
die in stilvollen Kombinationen zusammengeführt werden. Die Verwendung dieser Materialien ermöglicht es, eine Empfangstheke ganz individuell zu gestalten, denn auch Material und Design sind entscheidend für den ersten Eindruck, den ein Kunde von einem Unternehmen gewinnt.
 

Teilen / Bookmarken: